Rudi

Name: Rudi MMK: noch kein Ergebnis
Rasse: Mischling Anfängerhund: nein
Geschlecht: männlich Einzelhund: ja
Geboren: 06/17 Zweithund: ja
Schulterhöhe (cm): 48 katzenverträglich: ja
Aufenthaltsort: Russland kann zu Kleinkindern: nein
Rudi ist ein Meer von Charme und Positivität. Er ist immer gut gelaunt und bringt allen um sich herum Positivität und Freude.

Auf Spaziergängen achten viele Menschen auf ihn, machen ihm Komplimente und versuchen, die Rasse zu erraten. Rudi mag lange Spaziergänge in einem aktiven Tempo, freut sich, wenn er andere Hunde trifft, trennt sich aber leicht von ihnen, wenn er sieht, dass das Herrchen weitergeht.

Er liegt gerne auf der Couch, sitzt auf einer Bank im Park, geht mit zur Arbeit (er hat 8 Monate Erfahrung als Administrator in einer Tierklinik). Er liebt verschiedene Snacks, die er bekommt, wenn er allein zu Hause ist. Zudem ist er eine richtige Hausfrau - sammelt verstreute Dinge im Haus auf (u. a. seine Spielsachen) und bringt sie an ihren Platz zurück.

Rudi kennt bereits einige Befehle und läuft an der Leine. Wenn er etwas interessant findet, zieht er an der Leine. Er ist den Menschen beim ersten Treffen bereits treu. Seine Freundschaft beginnt bereits ab dem Zeitpunkt, an dem er Vertrauen in eine Person hat.

Rudi findet es klasse, wenn man sich ihm nicht aufzwingt, sondern ihm die Möglichkeit gibt, sich selbst zu nähern. Er ist mitfühlend und versucht eine Person, die weint, schnell zu trösten. Er hat viel Liebe und Freundlichkeit, die er seiner zukünftigen Familie geben möchte.

Rudi wurde als Welpe in einem Wald in der Nähe einer Tankstelle an einem verlassenen Ort gefunden. Als man ihn zu locken begann, entdeckte man einen weiteren Welpen. Es stellte sich heraus, dass dort Obdachlose auf der Straße in Häusern aus Pappe und Müll lebten. Die Welpen hatten einen dünnen Karton mit trockenem Brot und gefrorenem Wasser in einem schmutzigen Topf.
Man erkannte, dass es sich bei den Welpen um Geschwister handelte und man mit ihnen in Zukunft Almosen sammeln und später mit dem Verkauf ihrer Welpen Geld machen wollte.
Die Welpen waren sehr süß, aber sie vertrauten keinen Menschen mehr. Sie waren total ausgehungert, abgemagert, voller Flöhe, es war einfach ein erbärmlicher Anblick.

Sie wurden in ein vorübergehendes Zuhause gebracht. Rudi lernte und lernt immer noch Menschen zu vertrauen und ihre Fürsorge zu schätzen.

Rudi reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit europäischem oder russischem Heimtierausweis aus.

Kontakt und Vermittlung

13.10.20

Kontakt und Vermittlung

Ich möchte eine Patenschaft für Rudi übernehmen