Chopo

Name: Chopo MMK: noch kein Ergebnis
Rasse: Mischling Anfängerhund: keine Angabe
Geschlecht: männlich Einzelhund: ja
Geboren: 11/2016 Zweithund: ja
Schulterhöhe (cm): 52 katzenverträglich: ja
Aufenthaltsort: Spanien-Andújar-Mi fiel Amigo kann zu Kleinkindern: Ja
Der Besitzer von Chopo starb und seine Familie wollte sich nicht um den Hund kümmern. Als sie versuchten, ihn irgendwie loszuwerden, bekam das ein junger Mann in der Nachbarschaft mit und nahm Chopo zur Pflege bei sich auf, Mi Fiel Amigo und wir übernehmen die Vermittlung.

Über Chopo gibt es nur Gutes zu berichten.
Er ist gehorsam, gesellig, er liebt alle Familienmitglieder, er ist sehr freundlich im Umgang mit Kindern, Katzen und anderen Hunden.

Auffällig und besonders ist seine Treue, denn es ist ihm anzumerken, dass er Angst hat, wieder verlassen zu werden und so schaut er sich immer nach seinem Pflegepapa um, wenn dieser nicht in seiner Nähe ist.

Wer sucht einen treuen und ergebenen Gefährten? Chobo ist genau der Richtige.


Chopo ist ein waschechter Mischling, leider weißt er optisch Merkmale auf, die vermuten lassen, dass er auch eine Rasse in sich trägt, die in Deutschland nicht einreisen dürfen (Listenhunde).
Es gibt die Lösung, bei Chopo einen DNA-Test durchführen zu lassen – Voraussetzung, es besteht ernsthaftes Interesse einer Adoption.
Dieser Test ist leider nicht kostenlos, wird aber nur im Falle eines negativen Ergebnisses durch die Adoptanten übernommen.
Sollte das Ergebnis positiv ausfallen, trägt der Verein die Kosten.

Wir hoffen, dass diese kleine Hürde nicht einer Adoption im Wege steht, denn Chopo ist ein Traumhund und verdient diese Chance auf ein Für-Immer-Zuhause - gerade in Deutschland.

Chopo reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit Europäischem Heimtierausweis aus.

Kontakt und Vermittlung

Kontakt und Vermittlung

Ich möchte eine Patenschaft für Chopo übernehmen