Ahorita

Name: Ahorita MMK: negativ
Rasse: Herdenschutz Mix Anfängerhund: nein
Geschlecht: weiblich Einzelhund: ja
Geboren: 02/19 Zweithund: ja
Schulterhöhe (cm): 65 katzenverträglich: keine Angabe
Aufenthaltsort: Deutschland - Pflegestelle kann zu Kleinkindern: keine Angabe
20.12.20
Ahorita ist jetzt seit zwei Wochen bei mir in der Pflegestelle und hat sich gut an den Tagesablauf gewöhnt. Sie ist stubenrein und läuft recht gut an der Leine.

Verschmust wie diese große Hundedame ist gibt es auch keine Probleme damit Ahorita überall anzufassen. Zähne und Ohren zu kontrollieren, all diese wichtigen Sachen macht Ahorita gerne mit.

Die Voraussetzung dafür ist jedoch das sie im neuen Zuhause ihrer
Bezugsperson vertrauen kann. Ein halbes Stündchen ließ ich sie schon alleine Zuhause ohne das die Wohnung umdekoriert wurde.

Ahorita geht gerne und sehr flott spazieren, nur etwas verkehrsreichere Straßen sind nicht so ihr Ding. Es sind in erster Linie sehr große Fahrzeuge wie Busse oder LKWs auf die sie derzeit noch etwas ängstlich reagiert.
Im Auto mitzufahren bereitet ihr jedoch keine Probleme.

Einige Begegnungen mit Katzen hatten wir auch schon und diese Treffen verliefen alle harmonisch. Lediglich einen fauchenden Kater hat Ahorita mal verbellt. Es dürfte mit erfahrenen Katzen also keine Probleme im neuen Zuhause geben.

Eine freundliche und sehr gut sozialisierte Hündin im Umgang mit anderen Hunden und Menschen. Bei Fremden anfangs etwas skeptisch taut sie jedoch sehr schnell auf. Friedliche Artgenossen fordert Ahorita meist gleich zum Spielen auf. Sie freut sich immer schon von weitem wie Bolle wenn sie gleich auf einen ihrer Gassikumpels trifft. Oft geht dabei ihre Leinenführigkeit etwas verloren, dass darf jedoch gerne sein nach so kurzer Zeit hier in der Pflegestelle.

Temperamentlos ist die hübsche junge Dame also nicht und gibt im Auslauf auch mal so richtig Gas. Sehr gute Fortschritte macht Ahorita beim Abruftraining, den Begegnungen mit Pferden und Hausgeflügel. Nordic Walker, Radfahrer und Jogger sind ziemlich uninteressant für sie. Sie ist auch schußfest und hat allgemein ein sehr gutes Nervenkostüm.

18.07.20
Alicia wurde eines Tages von der Klinik angerufen, damit sie 'die Hündin' abholt. Obwohl sie oft die Klinik als Treffpunkt nutzt, um Hunde zu übernehmen, die sonst in die Perrera landen würde, wusste sie von keiner Verabredung.

Offensichtlich hatte jemand gelogen und eine Vereinbarung mit Mi fiel Amigo vorgetäuscht, um Ahorita auszusetzen. Die Hündin war sehr abgemagert und schmutzig, aber in der Klinik wurde sie erstmal entwurmt, geimpft und gut ernährt, so dass der Umzug ins Refugium nicht so stressig wurde. Ahorita hat sich im Refugium sehr gut aklimatisiert. Sie ist freundlich zu allen Hunden und sehr lieb mit allen Helfern.

Wir wünschen uns für diese sanfte Hündin eine ruhige Familie, die sich mit den Besonderheiten der Herdenschutzhunden auskennt, von der Ahorita sicher einige Genen hat.

Ahorita würde sich auf ihren Besuch in Heroldsbach freuen!

HEIGHT 65, CHEST 80, NECK 40

Ahorita reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit europäischem oder russischem Heimtierausweis aus.

Update von der Pflegestelle

Kontakt und Vermittlung

10.12.20

18.07.20

18.07.20

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontakt und Vermittlung

Ich möchte eine Patenschaft für Ahorita übernehmen