Fino

RESERVIERT
Name: Fino MMK: noch kein Ergebnis
Rasse: Dackel-Pinscher-Mix Anfängerhund: keine Angabe
Geschlecht: männlich Einzelhund: ja
Geboren: 05/2018 Zweithund: ja
Schulterhöhe (cm): 30 katzenverträglich: keine Angabe
Aufenthaltsort: Deutschland - Pflegestelle kann zu Kleinkindern: keine Angabe

Bitte beachten Sie
- Welpen und Junghunde bis zum Alter von 1 Jahr sind in der Regel noch nicht kastriert.
- Welpen und Junghunde werden noch nicht auf Mittelmeerkrankheiten getestet, da die teilweise noch   vorhandenen Antikörper der Mutter die Ergebnisse verfälschen können. Verlässliche Testergebnisse sind erst   im Alter von etwa 1 jahr zu bekommen.
- Ist oben eine Schulterhöhe angegeben, so ist dies das geschätzte Endmaß.

Die 4 Welpen Fino, Verdejo, (Rüden) und Ribera und Rioja (Hündinnen) wurden auf dem Land gefunden.
Welpentypisch sind sie verspielt und verschmust. Sie scheinen keine Ängste zu haben und entwickeln sich sehr gut.

Da die Welpen bisher noch nicht viel erlebt haben in ihrem Leben, sind sie wie Rohdiamanten. Mit ein bisschen „Schulbank drücken“ in einer Hundeschule würden sich die Welpen sicher zu ganz tollen Hunde entwickeln.

Fino reist geimpft, gechipt, entwurmt und mit Europäischem Heimtierausweis aus.

Kontakt und Vermittlung

Update 08.11.2018 Pflegestelle Deutschland

Der kleine Fino macht sich gut auf seiner Pflegestelle. Er ist stubenrein unter Vorbehalt (d.h. wenn man ihn regelmäßig rauslässt, macht er brav alle Geschäfte draußen 👍). Nachts hält er schon gut 7-8 Stunden durch.

An der Leine draußen ist Fino noch etwas unsicher, man merkt dass er nicht viel erlebt hat. Die vielen Geräusche draußen verunsichern ihn noch, dass wird aber langsam besser. In der Wohnung und im Garten fühlt er sich schon sehr wohl.

Staubsauger, Waschmaschine, Fön werden argwöhnisch beäugt, machen ihm aber keine Angst.

Er ist einfach ein süßer kleiner Welpe, der die Welt noch entdecken muss. Auch den Spaß am Spielen und rumtoben entdeckt er von Tag zu Tag mehr.

Fino ist (noch) stark auf seinen Menschen fixiert, er würde am liebsten den ganzen Tag auf dem Schoß sitzen und schmusen.

Bei Begegnungen mit Fremden ist er zurückhaltend, sobald er aber merkt dass ihm keiner etwas tut, taut er schnell auf.

Sein Verhalten mit Kindern konnten wir noch nicht testen, ich denke aber nicht, dass es da ein Problem gibt, solange man ihm Zeit gibt und ihn nicht bedrängt.

In Spanien

 

Kontakt und Vermittlung

Ich möchte eine Patenschaft für Fino übernehmen