Lope

Name: Lope MMK: noch kein Ergebnis
Rasse: Mischling Anfängerhund: keine Angabe
Geschlecht: männlich Einzelhund: nein
Geboren: 06/2018 Zweithund: ja
Schulterhöhe (cm): 45 katzenverträglich: ja
Aufenthaltsort: Deutschland - Pflegestelle kann zu Kleinkindern: keine Angabe

Bitte beachten Sie
- Welpen und Junghunde bis zum Alter von 1 Jahr sind in der Regel noch nicht kastriert.
- Welpen und Junghunde werden noch nicht auf Mittelmeerkrankheiten getestet, da die teilweise noch   vorhandenen Antikörper der Mutter die Ergebnisse verfälschen können. Verlässliche Testergebnisse sind erst   im Alter von etwa 1 jahr zu bekommen.
- Ist oben eine Schulterhöhe angegeben, so ist dies das geschätzte Endmaß.

Garcilaso, Lope und Quevedo wurden mit ihrer Schwester in einem Bach in der Nähe von Andújar gefunden. Die junge Dame, die sie heulen hörte, kümmerte sich darum, sie zum Tierarzt zu bringen und impfen zu lassen.
Das Weibchen hat sie für sich behalten und für die Brüder möchte sie über Mi fiel Amigo in Deutschland adoptieren lassen.

Die drei sind, welpentypisch, verspielt und neugierig.

Sie lieben Menschen und andere Hunde und wir können sie uns in jeder Familie, auch gern mit Kindern, vorstellen.

Wir schätzen, dass sie ca. 45 cm groß werden können.

Lope reist geimpft, gechipt, entwurmt und mit Europäischem Heimtierausweis aus.

Update von der Pflegestelle

Update Pflegestelle Deutschland 15.11.2018

Seit dem 05.11.2018 befindet sich Lope auf seiner Pflegestelle in 86179 Augsburg und kann dort nach Absprache gerne besucht und kennengelernt werden. Hier wird Lope übrigens Grisu gerufen.

Lope ist sowohl mit anderen Artgenossen, als auch mit Katzen verträglich. Bekannte und unbekannte Hunde werden von ihm stürmisch und liebevoll begrüßt und er spielt auch gern immer wieder mal, Katzen ignoriert er drinnen als auch draußen.

Menschen gegenüber ist er derzeit noch eher zurückhaltend bis skeptisch eingestellt. Vermutlich wird sich dies mit der Zeit allgemein etwas bessern, aber er dürfte wohl nie ein Hund werden, der sich freudestrahlend auf kaum bekannte oder gar unbekannte Menschen stürzt.

Er zeigt sich welpentypisch sehr verspielt und neugierig, beobachtet neue Situationen aber gerne aus einer sicheren Entfernung und/oder in der Nähe seines Pflegefrauchens oder eines bekannten Hundes. Draußen rennt er immer wieder mal zum spielen mit den anderen Hunden mit, entfernt sich aber nie wirklich weit von seinem Menschen. Ansätze bezüglich Jagen und Stöbern zeigt er momentan noch gar nicht.

In einer Box fährt er gut im Auto mit, für öffentliche Verkehrsmittel wäre für ihn eine Tragetasche oder eine kleine Box wohl sehr hilfreich, da er derzeit noch schnell aufgrund seiner scheuen Art überfordert ist.

Das Lernen von Kommandos scheint für den süssen Zwerg nicht besonders anspruchsvoll zu sein, das Kommando ‚Sitz‘ beherrscht er bereits weitestgehend nach einer einmaligen Übungseinheit in der Wohnung.

Für Lope würden wir uns ruhige und einfühlsame Menschen wünschen, die dem Welpen Sicherheit geben und ihm seine neue Umgebung langsam näherbringen. Bereits etwas ältere Kinder wären sicherlich auch kein Problem.

 

Kontakt und Vermittlung

 

Kontakt und Vermittlung

Ich möchte eine Patenschaft für Lope übernehmen