Pandora

Name: Pandora MMK: negativ
Rasse: Galgo espanol Anfängerhund: ja
Geschlecht: weiblich Einzelhund: ja
Geboren: 07/2010 Zweithund: ja
Schulterhöhe (cm): 63 katzenverträglich: ja
Aufenthaltsort: Deutschland - Pflegestelle kann zu Kleinkindern: keine Angabe
Pandora ist eine sehr sanfte Hündin, die Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt. Sie wurde vor dem Tierheim angebunden, weil sie offensichtlich nicht mehr nützlich war.
Sie ist sehr menschenbezogen und verschmust. Ungewöhnlich für ein Galgo ist sie weder scheu noch ängstlich. Sie kennt ihren Name sehr gut und kommt auf Abruf und sie liebt es, Alicia zu folgen, wenn sie im Shelter ihre Gänge macht. Sie versteht sich mit allen Hunden und Menschen und kann daher sehr gut auch als Zweithund vermittelt werden.

Pandora reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit Europäischem Heimtierausweis aus.

Update von der Pflegestelle

Kontakt und Vermittlung

Update 25.11.2018

Am 03. November kam Pandora zu mir in die Pflegestelle.

Sehr freundlich und verschmust, so zeigte sich Pandora von Anfang an.

Die souveräne  Windhundin war vom ersten Tag an stubenrein und ließ sich sofort sehr brav an der kurzen und auch an der langen Leine führen.

Pandora bleibt auch anstandslos mal ein gutes Stündchen ganz alleine Zuhause ohne zu jammern oder gar die Wohnung neu zu dekorieren.

In der Wohnung ist sie eine sehr ruhige und angenehme Hündin, mit ihren gerade mal acht Jahren liebt sie aber auch noch abwechslungsreiche Ausflüge in die Natur., welche gerne auch etwas ausgedehnter sein dürfen.

Bei diesen Unternehmungen haben wir unterwegs Pferde, Rinder und Ziegen gesehen, Pandora blieb wie es so ihre Art ist auch dabei völlig gelassen.

Bisher hat Pandora noch nie auf irgend etwas ängstlich oder gar panisch reagiert.

Andere Hunde, Katzen und die vielen Schulkinder denen wir früh morgens begegnen – alles kein Problem für diese smarte schwarze Schönheit.

Pandora ist in keiner Weise geräuschempfindlich. Ob Blaulichtsirene, Schüsse im Wald oder das samstägliche Feuerwerk aus dem nahen Freizeitpark so etwas nimmt sie absolut gelassen hin.

Ein gewisser Jagdtrieb ist vorhanden, jedoch nicht sehr ausgeprägt. Auch in solchen Situationen hat sich bisher die Leine nie mehr als nur ein wenig gestrafft.

In ihrem Auslauf dreht sie gerne ein paar flotte Runden und albert auch gerne etwas mit ihrer Gefährtin Cassandra herumkommt. Hat Pandora mal keine Lust auf einen Spurt, dann trottet sie dicht an meiner Seite durch den Auslauf und lässt Cassandra alleine hopsen.

Diese sehr gehorsame Herzensbrecherin ist also ein absoluter Traumhund, auch für Newcomer in Sachen Windhundehaltung.

In Spanien

Kontakt und Vermittlung

Ich möchte eine Patenschaft für Pandora übernehmen