Lisa

Name: Lisa MMK: noch kein Ergebnis
Rasse: Podenco Anfängerhund: nein
Geschlecht: weiblich Einzelhund: ja
Geboren: 02/2016 Zweithund: ja
Schulterhöhe (cm): 45 katzenverträglich: keine Angabe
Aufenthaltsort: Spanien-Andújar-Mi fiel Amigo kann zu Kleinkindern: keine Angabe

Lisa reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit Europäischem Heimtierausweis aus.

Kontakt und Vermittlung

Eine schöne und zugleich traurige Geschichte
von Alicia und den anderen freiwilligen Helfern & der lieben Podenco Hündin „Lisa“

Im Februar fand man die zweijährige Lisa allein auf den Feldern bei Andujar in Spanien.
Sie war sehr, sehr ängstlich. Man stellte bei ihr u.a. Leishmaniose, Erlichiose, eine Hautentzündung und vieles mehr fest 😢

Sie war 4 Monate in ärztlicher Behandlung und ganz langsam wurde es besser. Sie fing plötzlich an mit anderen Hunden zu spielen und alles schien gut zu laufen.
Die Helfer fanden anfänglich nie ein Tierheim für sie, welches Lisa aufnehmen konnte und so blieb sie zunächst in der Erstaufnahme.

Ihr Gesundheitszustand wurde wohl aufgrund der Leishmaniose wieder schlechter. Man brachte die Kleine zu einem anderen Tierarzt.
Alle meinten, dass ihre Haut- und gesundheitlichen Probleme von der Leishmaniose kamen.

Von Beginn an wich Lisa nicht von Alicias Seite. Sie war wie ein Schatten von ihr. Offensichtlich bei den Beiden Liebe auf den ersten Blick ❤,obwohl auch andere Personen mitgeholfen haben, dass Lisa wieder auf die Beine kommt.

Kein Wesen ist so dankbar wie ein Hund!
Ganz plötzlich konnte sich Lisa nicht mehr bewegen und sie schien mehr tot, als lebendig. Ihr Blut war entzündet.
Alicia und andere ehrenamtliche Helfer von Mi fiel Amigo brachten sie gleich wieder zum Arzt und dieser meinte, dass er nicht weiß, ob sie überleben würde.

Das war der Moment, als Alicia zu sich sagte, wenn dieser Hund das überlebt, dann bleibt er zunächst bei mir, denn diese kranke Hündin wird es sehr schwer haben eine Endstelle zu finden.
Sie überlebte und wenn Lisa wieder aus der Klinik darf, dann hat sie ein vorübergehendes Zuhause bei Alicia gefunden.

Für Lisa gibt es im Moment leider keine Möglichkeit nach Deutschland zureisen, ihr Körper ist einfach viel zu geschwächt aber wir hoffen ganz fest das es bald besser wird.

Eine Patenschaft für Lisa wäre ein Wunsch damit die teuren Therapiekosten und auch das Spezialfutter weiter geleistet werden kann.

Kontakt und Vermittlung

Ich möchte eine Patenschaft für Lisa übernehmen