Jimena

Name: Jimena MMK: negativ
Rasse: Bretonen-Mischlung Anfängerhund: ja
Geschlecht: weiblich Einzelhund: ja
Geboren: Mai 2013 Zweithund: ja
Schulterhöhe (cm): 39 katzenverträglich: keine Angabe
Aufenthaltsort: Deutschland - Pflegestelle kann zu Kleinkindern: keine Angabe
Jimena und ihre Welpen (von denen nur noch Dani im Shelter ist) wurden Alberto und Alicia von einem Jäger gegeben, der sie nicht mehr behalten wollte, weil sie für die Jagd ungeeignet sind.

Jimena muss sich offensichtlich noch von den schweren Bedingungen von ihrem Leben als Jagdhund erholen. Sie wirkt noch älter als sie wirklich ist und wir sind sicher, dass sie in ihrem endgültigen Zuhause noch an Schönheit gewinnen wird.

Im Refugium hatte sich Jimena an Paula ein Beispiel genommen und verbrachte viel Zeit mit ihr. Jimena hat das ruhige Verhalten von Paula angenommen. Sie schätzt Streicheleinheiten und Lob sehr und ist sehr sozial und friedlich mit anderen Hunden.

Jimena reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit Europäischem Heimtierausweis aus.

Update von der Pflegestelle

Update 30.05.2018 Ein Tag am Strand – Jimena zeigt sich anpassungsfähig, unternehmungstauglich und reagiert entspannt auf neue Umgebungen und Eindrücke

Update 20.05.2018 Bericht Pflegestelle

JIMENA – ein Sonnenschein

JIMENA hat sich mittlerweile gut auf ihrer Pflegestelle eingewöhnt. Ganz besonders an der bereits vorhandenen Hündin orientiert sie sich gern und möchte immer in ihrer Nähe sein.

In der Wohnung ist sie ruhig, schläft gerne auf jeglichen Kissen, und „bemuttert“ ihr Kuscheltier.

Sie zeigt allerdings noch Unsicherheit, wenn sie sich durch die Wohnung bewegt – hier braucht sie einfach noch mehr Zeit bis sie versteht, dass ihr keiner mehr etwas antun wird.

Draußen ist JIMENA wie ausgewechselt.

JIMENA vergisst vor lauter Freude ihre Unsicherheit.

Durchs grüne Gras zu flitzen oder sich darin zu wälzen gehört zu ihren Lieblingsbeschäftigungen.

Von Tag zu Tag wird JIMENA entspannter und man spürt das Wachsen ihrer Lebensfreude.

Trotz starker Ablenkung ist JIMENA abrufbar und beherrscht bereits die Kommandos „Komm“ und „Sitz“.

Hunde mag sie gerne und möchte alle kennenlernen, auch wenn sie Angst zeigt, überwiegt die Neugierde und ihre Freude!

Mit rücksichtsvollen Kindern würde sich JIMENA auch gut als Familienhund eignen.

Kontakt und Vermittlung

Update 16.06.2018

 

Kontakt und Vermittlung

Ich möchte eine Patenschaft für Jimena übernehmen