Eva

Name: Eva MMK: negativ
Rasse: Podenco Anfängerhund: keine Angabe
Geschlecht: weiblich Einzelhund: ja
Geboren: 01/2016 Zweithund: ja
Schulterhöhe (cm): 44 katzenverträglich: keine Angabe
Aufenthaltsort: Deutschland - Pflegestelle kann zu Kleinkindern: keine Angabe
Eva ist eine ganz besondere Podenca, die keine Scheue und Skepsis Menschen gegenüber zeigt. Sie wurde in der Nähe von der Autobahn von einem Helfer von Alberto und Alicia gefunden. Er sah sie zum Glück rechtzeitig und bremste schnell, um sie nicht zu überfahren. Sie lief hinter den Autos verwirrt her: vermutlich wurde sie dort von einem Autofahrer ausgesetzt. Als Albertos Helfer anhielt und versuchte, ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, fand er eine aufgeschlossene, verschmuste Hündin, die sehr glücklich mit ihm mit ging. Seitdem ist sie mit allen Helfern immer so: offen, freundlich, verschmust. Trotzdem findet sie das Refugium nicht schön und leidet offensichtlich darunter, sich von den Menschen trennen zu müssen.

Eva reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit Europäischem Heimtierausweis aus.

Update von der Pflegestelle

Kontakt und Vermittlung

Update 12.10.2018 Pflegestelle Deutschland

Eva, die süße Podimaus, ist seit 22.9. bei uns und wir können wirklich nur Gutes über sie berichten. Sie ist vom ersten Tag an allen Menschen gegenüber freundlich und aufgeschlossen, liebt es gestreichelt und beschmust zu werden, hat keinerlei Ängste und ist verträglich mit Artgenossen.

Kinder und der damit verbundene Trubel/Lärm machen ihr nichts aus, genauso wenig wie laute, hektische Situationen oder Haushalts- und Umgebungsgeräusche.

Eva geht mit uns zur Arbeit und auch das klappt nach der kurzen Zeit schon prima. Auch Autofahren ist für sie kein Problem. Sie ist stubenrein, wenn man ihre Signale erkennt und ihr regelmäßig die Möglichkeit gibt, nach draussen zu gehen. Ganz selten passiert noch ein Malheur in der Wohnung.

Ihr Bewegungsdrang hält sich in angenehmen Grenzen. Sie ist zwar gerne unterwegs, aber man muss kein Hochleistungssportler sein, um ihr gerecht zu werden. Über flotte Spaziergänge oder auch Ausflüge am Fahrrad würde sie sich dennoch freuen. Auch beim Hundesport (z.B. Agility) können wir uns Eva sehr gut vorstellen, da sie gerne rennt und hüpft und sehr kooperativ und aufmerksam ist. An der Leine läuft Eva in ablenkungsarmem Gebiet ganz passabel. Auch die Schleppleine nutzt sie meist nicht bis zum Ende aus.

Der podencotypische Jagdtrieb ist zwar vorhanden, jedoch stark auf Mäuse konzentriert und dadurch gut zu handlen. Sie ist sehr aufmerksam und schon recht gut abrufbar und nimmt auch draussen gerne Leckerchen für gute Leistungen entgegen, oder macht Suchspiele. Wir finden, das ist eine prima Basis für ihre weitere Erziehung.

Im Haus ist sie angenehm ruhig und entspannt. Sie ist kein Beller und verhält sich am Zaun gegenüber Mensch und Tier freundlich.
Die ersten Tage hatte Eva stark mit Verlassensangst zu kämpfen, doch mit wachsendem Vertrauen zu uns schwindet langsam auch ihre Angst, wir könnten sie verlassen. Unsere eigenen Hunde sind ihr hier ein gutes Vorbild. Das neue Zuhause sollte die Möglichkeit haben, das Alleinebleiben langsam angehen zu lassen, um Eva die nötige Sicherheit zu geben.

Wir wünschen uns für Eva ein wundervolles Zuhause bei Menschen, die erkennen, was für ein Goldstück sie hier vor sich haben. Ein bisschen Hundeerfahrung und ein eingezäunter Garten (oder eine sonstige gesicherte Auslauffläche in der Nähe) wären von Vorteil. Gerne dürfen im neuen Zuhause andere Hunde und auch Kinder jeglichen Alters sein.

Update 18.08.2018 Pflegestelle Spanien

 

Kontakt und Vermittlung

Ich möchte eine Patenschaft für Eva übernehmen